Saison 20/21 wird abgebrochen

Der Kreisvorstand hat in der Videokonferenz vom 19.02.2021 einstimmig beschlossen, die Saison 20/21 im Kreisspielbetrieb mit sofortiger Wirkung abzubrechen.

Alle bisherigen Spiele werden annulliert. Es werden weder Aufsteiger noch Absteiger ausgespielt. Ebenso wird es keine Pokalrunde oder irgendwelche anderen Spiele für etwaige Qualifikationen geben.

Für die im überkreislichen Spielbetrieb „Bezirksliga“ organisierten Staffeln der fünf Kreise im ehemaligen Bezirk Süd, hat der Kreisvorstand Staffelleiter Volker Kreckler sowie den Vorsitzenden des HK Is-Ar, Stefan Wiesemann, das Votum für einen Beschluss mitgegeben, auch auf Bezirksebene für einen sofortigen Abbruch der Saison zu stimmen und auch weder Auf- noch Absteiger auszuspielen. Eine Sitzung der fünf Kreise zur Beschlussfassung wird kurzfristig stattfinden.

Die Vereine können, sobald die zuständigen Stellen Hallensport freigeben, unter den dann geltenden Regeln Freundschaftsspiele austragen. Der Kreisvorstand geht nach jetzigem Kenntnisstand davon aus, dass dies nicht vor Anfang Mai passieren wird.

Wann ein geordneter Spielbetrieb – und unter welchen Bedingungen – wieder stattfinden kann, ist nach jetzigem Stand noch nicht abschließend klärbar. „Wir hoffen natürlich auf eine geregelten Start zumindest ab Herbst 2021“, so war die einhellige Meinung im Vorstand. 

Die nächste Sitzung wird am 18.03.2021 stattfinden.

 

image_pdf
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.