Infos zur Jugendqualifikation

Verteiler vom 14.08.2020 – zur allgemeinen Info

Anlage als PDF: Qualifikationsrunde HV Westfalen

Werte Sportkameraden,

gestern hat der Jugendausschuss des HV Westfalen den Qualifizierungsmodus und kommenden Spielplan beschlossen. Spiele in Turnierform wird es nicht geben, nur Einzelspiele über die volle Spielzeit. Im Anhang habe ich Euch zur vorab Information die Beschlussvorlage mit angehängt, die auch im Großen und Ganzen so beschlossen wurde. Eine verbindliche Version wird in den Durchführungsbestimmungen veröffentlicht.

Für uns bedeutet das, dass wir wie angekündigt unsere HV-Quali auf Kreisebene in Einzelspiele umgestalten müssen. Die Staffelleiter waren bereits fleißig, die Spielpläne sind überarbeitet, die Vereine können Anwurfzeiten eintragen. Die „HVQ-Staffeln“ bleiben bis zum 21.08. zur Vereinseingabe geöffnet. Diese Spiele müssen bis zum 27.0920 – 18:00 Uhr gespielt sein, denn ich muss bis etwa 20:00 Uhr desselben Tages dem HV die qualifizierten Mannschaften melden.

Welche Mannschaften spielen nach den Herbstferien in der Oberliga:

mC: Plätze 1-3 spielen Oberliga, im Kreis ist HVE Villigst-Ergste auf 1 und HTV Hemer auf 2 gesetzt.

wC: Plätze 1-4 spielen Oberliga, im Kreis ist die SG Menden Sauerland Wölfe auf 1 gesetzt.

mB: Plätze 1+2 spielen Oberliga, im Kreis ist der HTV Hemer auf 1 gesetzt.

wB: Plätze 1+2 spielen Oberliga, im Kreis ist die HSG Hohenlimburg auf 1 gesetzt, zusätzlich hat der HTV Hemer einen HV-Bonusplatz.

Bei der A-Jugend wird es komplizierter.

wA: Plätze 1-4 spielen Oberliga, der HTV Hemer besetzt aber durch den HV-Bonusplatz Platz 1 des Kreiskontingentes, sodass 3 Mannschaften mit in die Oberliga können.

mA: vorerst spielen die Plätze 1+2 in der Oberliga, kann sich aber noch ändern und auf 3 Plätze aufgestockt werden. Das hängt von der Bundesligaqualifikation ab. Mitte September wird hier endgültig entschieden.

Fragen zur Jugendbundesliga und zur Qualifikation beantwortet der Vizepräsident Jugend des HV Westfalen.

Zusätzlich wird eine Bezirksoberliga angestrebt. Da sollen Mannschaften der Kreise 5 (Münsterland) – 12 (Lenne-Sieg) spielen, die unter normalen Voraussetzungen in der Verbandsliga starten. Ich benötige bis Sonntagabend -16.08.- eine Rückmeldung der betreffenden Vereine, ob ihre Mannschaften aus der HV-Quali, die den Sprung Oberliga nicht schaffen, in diese Bezirksoberliga eingruppiert werden sollen, oder nicht. Ich weiß ist kurzfristig. Ob es zwei Gruppen, oder eine Gruppe je Alterklasse wird, hängt von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften ab.

Die Mannschaften der C-Jugend, die die HV-Quali nicht schaffen, werden nach den Herbstferien der Kreisliga zugeteilt. Sie nehmen nicht wie sonst zusätzlich an der Kreisquali teil. Die Platzhalter haben die Staffelleiter entfernt.

Das Ganze ist nicht zu hundert Prozent fair, dass war dem Jugendausschuss in der Videokonferenz bewusst. Die ausgearbeitete Lösung ist aber ohne Turniere das Optimalste, was heraus geholt werden konnte – für alle 11 Handballkreise und dem HV Westfalen, dem Leistungsbereich. Es ist eine besondere Zeit, mit der wir vorerst leben müssen und zusätzlich Leistungshandball für unsere Talente anbieten wollen.

Noch eins: manche Vereine haben Schwierigkeiten Hallenzeiten vom Halleneigner zu bekommen. Das betrifft ganz besonders die Kreissporthallen. Nicht alle Vereine können bis heute Abend die Anwurfzeiten im System eingegeben haben. Die betreffenden Vereine haben mit mir Kontakt aufgenommen. Die Staffeln der Kreisquali werden zwar heute Abend wie angekündigt geschlossen, ja, aber bis nächsten Freitag können noch Änderungen in Absprache mit dem Staffelleiter vorgenommen werden.

image_pdf
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.